Über mich

Darf ich mich zunächst einmal vorstellen.

Mein Name ist Grit Pollhaus-Demirtas und ich lebe mit meinem Mann und 2 großartigen Golden Retrievern in Saerbeck im schönen Münsterland.

Ich habe 3 erwachsene Kinder und habe 3 süße Enkelkinder.

Viele Jahre meines Lebens habe ich als Erzieherin in Kindertagesstätten gearbeitet.

Seit 1996 besitze ich eigene Hunde, obwol ich bis dahin die Strassenseite gewechselt habe, wenn ich schon von weitem einen selbst angeleinten Hund gesehen habe! (Heute für mich fast unvorstellbar und bei dem Gedanken muss ich jetzt ein wenig schmunzeln ...  :-))

Aber zum Glück hat sich mein Mann damals mit der Anschaffung eines Hundes durchgesetzt und wir haben Buddy von der VDH Züchterin Annette Kaster geholt!

Es war Liebe auf den ersten Blick!

Ich bin mit ihnen zur Ausbildung gegangen und habe darüber hinaus großen Spaß an der Apportierarbeit meiner bisher vier Golden Retiever gehabt und es zu einem sehr dankbaren Hobby entwicklt.

Im Jahre 2000 war es mir möglich, einen ganz einzigartigen Wurf mit meiner Golden Hündin Buddy haben zu dürfen.

Die Aufzucht der 5 wundervollen Welpen und die Begleitung und Anleitung der Welpeninteressenten hat mir sehr viel Freude bereitet.

Eine Hündin, meine Angel ist dann bei uns geblieben.

In der Zeit der Zucht und der weiteren Rudelwerdung habe ich sehr viel vom sozialen und korrekten Umgang der Mutterhündin mit ihren Welpen gelernt und auch weiterhin bei der Erziehung von Hunden übernommen.

Ich habe viel über Hunderziehung, Ernährung und wichtige Gesundheitsfragen gelesen und entsprechende Seminare besucht.

Das Vermitteln von entsprechendem Wissen an interessierte Menschen und Hundebesitzer wurde ein Schwerpunkt in meinem Hobby.

Seit 2006 begann ich sehr engagiert in einer Retrieverfreundegruppe entsprechende Welpen-, Unterordnungs-und Dummykurse zu geben.

Innerhalb meiner Tätigkeit in der Kita habe ich Projekte mit meinen beiden Golden Retrievern Buddy & Angel zur großen Begeisterung der Kinder angeboten. Hier konnte ich die fantastischen Auswirkungen bei dn Kindern im Umgang mit meinen Hunden beobachten.

Durch eine plötzliche Erkrankung und Arbeitsunfäigkeit meinerseits, habe ich nach meiner Genesung mein Hobby und meinen ausgeübten Beruf der Erzieherin zu meiner "Berufung" gemacht und 2010 eine kleine eigene Hundeschule mit dem Namen " My little Buddy" gegründet.

In der Zeit musste ich mich auch sehr schmerzlich von meinen beiden Wegbegleitern verabschieden und sie Jahr auf Jahr über die Regenbrücke gehen lassen.

Seit 2012 haben wir nun meine ganz tolle ausgeglichene Holly, Golden Retriever Hündin Nr.3 von der VDH Züchterin Silke Homann.

Sie ist zu mir gekommen, damit ich mich in puncto Ernährung und vor allem Gesundheit und Alternativmedizin weiter auf den Weg mache und mittlerweile so Einiges dazu lernen konnte.

Zwei Jahre später kam meine komplette Erwerbsunfähigkeit. Jedoch durch weitere Fortbildungen und positver Erfolge gebe ich meine Erfahrungen und mein Wissen jetzt als mobile Hundekommunikationstherapeutin hobbytechnisch weiter.

Seit Anfang 2018 vervollständigt nun mein erster Rüde unser Rudel, natürlich auch ein Goldi ... ein ganz besonders charmanter kleiner Kerl, nämlich Holly`s Halbbruder Miles.

Mit Miles werde ich in nächster Zeit die Ausbildung zur " Tiergestützten Therapie und Pädagogik " angehen, denn dazu ist er geboren!